- EER 2020 – Info 10

Es ist doch ein langer Weg bis wir unser Ziel, bis 2020 energieautonom zu sein, erreichen können. Zwischenzeitlich ist klar, dass wir auf dem gemeindeeigenen FFH (Fauna, Flora, Habitat) Gelände auf dem Gemeindeberg keine Windkraftanlage errichten werden. Mit den Grundstücksbesitzern deren Grundstücke in nördlicher Richtung an das schützenswerte Gelände anschließt, finden Verhandlungen statt, um trotzdem ein Vorranggebiet für Windräder ausweisen zu können. Wenn es gelingt, wie es die Verbandsgemeinde in Angriff genommen hat, wird auch über diesen Weg die Ortsgemeinde ihren Anteil am Erlös erhalten können.

Weg zu unseren Friedhöfen

Wir haben in unserem Dorf zwei Friedhöfe:

Der Friedhof in Ebertsheim liegt an der Rodenbacher Straße gegenüber der Grundschule.

Der Friedhof in Rodenbach liegt an der Lautersheimer Straße schräg gegenüber der Katholischen Kirche.

Öffnungszeiten Jugendcafé

Die Öffnungszeiten im Jugendcafe sind:
Montag 16.00 Uhr – 18.30 Uhr Offener Treff
Donnerstag 15.00 bis 18.00 Uhr Mädchentreff
18.00 bis 20.00 Uhr Offener Treff
Die aktuellen Monatstermine sind am Jugendcafe ausgehängt. Bei Interesse an unserer Jugendarbeit können Sie gerne mit Frau Dimmler oder auch mit mir Kontakt aufnehmen.
 

Was ist EBRO?

Beim Jahresabschluss der Ortsgemeinde und beim Jahresempfang der Verbandsgemeinde in Ebertsheim wurde als Gebäck EBRO gereicht. EBRO steht für EBertsheim-ROdenbach und. symbolisiert die Zusammengehörigkeit der beiden Ortsteile Ebertsheim und Rodenbach in Form einer Acht.
Ein Wanderweg, der mit einer Länge von 8 Kilometern die beiden Orte, Ebertsheim mit 5 und Rodenbach mit 3 Kilometern umschließt, der Hab8Weg, soll bei der Begehung die Sinne, Sehen und Hören anregen, das gleiche soll auch das Gebäck bei dem Genießer bewirken:
Sehen, was so alles in unserer Natur geschieht und was die Menschen so alles tun!

Friedhofssatzung

Die aktuelle Friedhofssatzung der Ortsgemeinde Ebertsheim-Rodenbach kann bei der Verbandsgemeinde Grünstadt-Land oder in der Sprechstunde des Ortsbürgermeisters eingesehen werden,

- EER 2020 – Info 9

Wie früher informiert, wird von der Metropolregion Rhein-Neckar aufgrund einer Windpotenzialstudie ein Plan aufgestellt, in dem die Möglichkeiten für Windkraftanlagen geprüft und festgelegt werden. Dieser Plan, welcher die gesamte Region betrifft, ist künftig Grundlage zur Ausweisung von Windkraftanlagen. Am 20.01. fand auf Anregung der Verbandsgemeinde ein Gespräch mit den Planern statt, um zu klären inwieweit Windkraftanlagen auf dem Gelände der Ortsgemeinde möglich wären. In dem Gespräch wurde unser Bemühen dargestellt in unserem Ort bis 2020 soviel erneuerbare Energie herzustellen wie wir verbrauchen. Diese Bemühungen wurden positiv aufgenommen.

- Ausgabestelle für Wertstoffsäcke

Backparadies Schmitt
Elektro-Sprenger

bei der Gemeinde im Bauhof
und während der Sprechstunde im Rathaus

 

- EER 2020 Info 8

Mit unseren Bemühungen, bis 2020 soviel erneuerbare Energie zu erzeugen wie wir verbrauchen, sind wir im privaten Bereich weitergekommen, auch von Seiten der Ortsgemeinde haben wir einiges veranlasst, beginnend von der Umrüstung der Straßenbeleuchtung in Rodenbach durch die Pfalzwerke, welch 2011 auch in Ebertsheim fortgesetzt wird, bis zur Wärmedämmung unserer KITA 3L. Anfang nächsten Jahres werden wir gemeinsam mit der FH Kaiserslautern (angeregt durch ein Gespräch bei den Pfalzwerken) untersuchen, durch welche Maßnahmen noch weitere Energieeinsparung in der KITA möglich sind.

- EER 2020 Info 7

Am Freitag, dem 08.10.2010 war eine Informationsveranstaltung über unser Projekt des Energieautonomen Ebertsheim-Rodenbach 2020 vorgesehen. Da es zum jetzigen Zeitpunkt keinen berichtungswerten Fortschritt gibt, haben wir uns entschlossen die Informationen beim Jahresabschluss der Gemeinde am 4. Adventssonntag, dem 19. Dezember 2010, 15 Uhr an unsere EinwohnerInnen weiter zu geben. Merken Sie sich bitte diesen Termin vor, bis dahin können wir auch mehr über die Situation im Verbandsgemeinderat berichten, der die nötige Voraussetzung zum Beispiel für Windkraftanlagen auf unserer Gemarkung schaffen muss.

 

Interview mit einem erfolgreichen Ebertsheimer/Rodenbacher (3)

Elektrogeschäft Sprenger

Frage: Am 1.Oktober 1982 wurde die Firma Elektro-Sprenger in Rodenbach gegründet und 1984 mit einem Ladengeschäft ergänzt. Was war der Grund für die Gründung:
Meine Erfahrungen in dem vorherigen Betrieb, in dem ich arbeitete, führte zu der spontanen Überlegung eine eigene Firma zu gründen und mein eigener Herr zu sein. Das alles ist aber nur möglich gewesen, da meine Ehefrau Judith von Anfang an diese Entscheidung mitgetragen hat und mich bis zur Übergabe an meinen Sohn tatkräftig unterstützte.

Inhalt abgleichen