- EER 2020 - Info 3

Die Leininger Energietage in Kindenheim waren ein Erfolg und die Mitwirkung unseres Dorfes mit unserem Projekt wurde positiv bemerkt. Dabei kamen bei Besuchern einige Fragen auf, deren Beantwortung für viele unserer EinwohnerInnen interessant sind: Was kann ich eigentlich als EBERTSHEIM-RODENBACHER Hausbesitzer tun, um die Zielerreichung zu unterstützen: bis 2020 die Energieverssorgung auf 100 % erneuerbare Energie umzustellen?
Sich über die Möglichkeiten der erneuerbaren Energien informieren, von Fotovoltaik über Wärmepumpen, Blockheizkraftwerke (BHKW) und Vollwärmeschutz meines Hauses.

- Benutzungsgebühren

ACHTUNG! Die Gemeinderäume sind nur für private Feiern und Veranstaltungen für Ebertsheimer und Rodenbacher BürgerInnen zu mieten! Bei der Vermietung wird eine Kaution von 50,00 € erhoben! Weiterhin weisen wir darauf hin, dass die Mieter unbedingt für einen ordnungsgemäßen Ablauf der Veranstaltung zu sorgen haben.

Gemeinderäume in der Schulturnhalle:

- Grabpflege auf unseren Friedhöfen

Unser Gemeindebedienstete, Herr Jakob Kauth ist berechtigt auf unseren Friedhöfen Grabpflege durchzuführen. Wenn Sie Bedarf dafür haben, können Sie sich gerne mit ihm direkt in Verbindung setzen Tel: 06359/86385. Besitzer einer Grabstätte, welche nicht im Ort wohnen, können ebenfalls gerne von diesem Angebot Gebrauch machen.

 

Der Weg zum „Vogelnest“

Es war ein langer, beschwerlicher, kostenintensiver, nervenaufreibender und schweißtreibender Weg, bis der Natur- und Vogelschutzverein Ebertsheim e.V. für sich ein Vereinsheim und für die Gemeinde ein Schmuckstück geschaffen hat.

Die Ewerdsummer Gruwe

Die Gemeinde Ebertsheim im Eisbachtal hat eine lange Geschichte; die fränkische Siedlung „Eberolfsheim“ = Heim des Eberolf, wurde 765 erstmals im Lorscher Kodex erwähnt. Die ersten Ansiedlungen sind aber wesentlich älter wie die Funde aus der Zeit um 500 v.Chr. und der römischen Epoche um 100 n.Chr. zeigen. Auch die Sandsteintradition ist schon sehr alt, und im Gemeindewappen dokumentiert, das auf Grundlage des Gerichtssiegels von 1743 im Jahr 1926 genehmigt wurde:

- Energieautonomes Ebertsheim-Rodenbach EER 2020 - Info 1

Der Gemeinderat hat am Donnerstag, dem 8. Oktober 2009 einen wichtigen Beschluss gefasst mit dem Ziel, den Energieverbrauch in unserem Dorf zu reduzieren und den Anteil der erneuerbaren Energie zu steigern. Wir haben uns nun zum Ziel gesetzt, alles daran zu setzen um zu erreichen, dass sich Ebertsheim und Rodenbach bis 2020 zu 100 % mit erneuerbarer Energie versorgen können. Zusammen mit der Verbandsgemeinde sind die ersten Schritte zur Unterstützung des Weges durch Land und Bund angelaufen. Wir werden das Wissen, das in unserem Dorf reichlich vorhanden ist um das Ziel zu erreichen auch entsprechend nutzen. Die Bevölkerung ist aufgerufen sich mit dem Thema zu befassen und auch von ihrer Seite Maßnahmen zu ergreifen um der Umstellung näher zu kommen.

Gemeinderat

16 Ratsmitglieder
- davon 5 CDU, 4 SPD und 7 FL Ebertsheim-Rodenbach.
Ortsbürgermeister: Klaus Linska (CDU), 1. Beigeordnete Uwe Peters (SPD)
2. Beigeordnete: Hans-Richard Lohr (CDU),
Ortsvorsteher des Ortsteils Rodenbach: Willi Schindler (FL)

 

Gewerbe und Dienstleistung

Gebr. Diemer GmbH.  Modell- + Formenbau
Diemer Andreas – Winzer
Sparkasse Rhein-Haardt
Mack – Metzgerei
Maurer – Schlosserei
Gasthaus Gutfrucht

Backparadies Schmitt
Wilding Dieter Montage GmbH
Sprenger – Elektro
Diemer Harald – Formenbau
GSB – Gesellschaft für Softwareberatung
Printmore GmbH
Guth Evelyn – Praxis für Krankengymnastik
Schlamp Dino – Facharzt
Hoffmann Michael – Tierarzt
Mattern Heike, Rechtsanwaltskanzlei
Scherer Brigitte - Fußpflege
Hotel, Restaurant, Kegelbahn Wolf´s Revier, www.wolfsrevier.net
Ornig-Köller Software

Vereine und Organisationen

ev. Krankenpflegeverein
Freiwillige Feuerwehr, Rainer Pohl, Tel: 06359/919740
TSV Ebertsheim, Dr. Eberhard Krezdorn, Tel:84186
SV Rodenbach, Edgar Spieß, Tel: 06351/41367
Radfahrerverein Einigkeit Rodenbach, Albert Diemer, Tel: 06359/6103
Kaninchenzuchtverein Rodenbach, Thomas Mayer, Tel: 06359/86733
Kaninchenzuchtverein Eisenberg, Willi Wahl, Tel: 06359/1771
Natur- und Vogelschutzverein, Helmut Biermann, Tel: 06359/ 873043
VdK, Herrmann Stutzenberger, Tel: 06359/81593
Bauern- und Winzerschaft, Wolfgang Kauth, 06359/82995

- Wer benötigt Hilfe?

 Wie bereits informiert, haben sich junge Mitbürger bereit erklärt für Einwohner, die dazu nicht mehr oder auch kurzzeitig nicht in der Lage sind bestimmte Tätigkeiten auszuführen. Es können sein: leichte Gartenarbeiten, Kehrarbeiten, einfache Besorgungen und vergleichbares. Zwischenzeitlich wurde von dem Angebot schon Gebrauch gemacht und die Erfahrrungen sind durchweg positiv.

Inhalt abgleichen